Bewegliche Brücken

 

 

 

ã Anwikar Consultants GmbH

 

Ersatzneubau der Brücke im Zuge der L261 über Peene in Loitz

 

Waagebalkenklappbrücke inkl. Maschinenbau sowie Vorlandbrücken und Unterbauten.

 

Tragwerksplanung: §49 LP 4+5 HOAI

 

2010

 

 

ã Anwikar Consultants GmbH

ã Anwikar Consultants GmbH

 

Schleibrücke Kappeln

 

Zweiflügelige Doppelklappbrücke mit unterschiedlichen Breiten.

 

Spannweite jeweils 2 x 18 m.

 

Weitere Informationen unter

 www.kappeln.de

 

Tragwerksplanung: §64 LP 4 HOAI

 

Ausführungsstatik für den Stahlbau, Statik für Montagehilfskonstruktionen, Begleitung, Beratung und Auswertung der Messungen für Lager- und Zylinderkräfte.

 

2000

 

 

ã Anwikar Consultants GmbH

 

Kahldenbrücke Demmin

 

Waagebalken-Klappbrücke mit mechanischem Antrieb.

 

Spannweite: 15,46 m.

 

Tragwerksplanung: §64 LP 4 HOAI

 

1996

 

 

ã Anwikar Consultants GmbH

ã Anwikar Consultants GmbH

 

3 Waagebalkenklappbrücken Cardiff, England

 

Komplizierte Geometrie und Antriebssystem, Betrieb mit nur einer Zugstange möglich, Antrieb mittels hydraulischer Zylinder.

 

Spannweiten: 2 x 14,6 m; 1 x 12,1 m

 

Tragwerksplanung: §64 LP 4 HOAI

 

Ausführungsstatik nach British Standards

Beratung beim Antrieb und Konstruktion.

 

1995

 

 

ã Anwikar Consultants GmbH

 

2 Waagebalkenklappbrücken Bremerhaven

 

Waagebalkenklappbrücken mit Zwei-Zylinder-Antrieb.

 

Tragwerksplanung: §64 LP 4 HOAI

Inkl. Maschinenbauteile.

 

1991

 

 

ã Anwikar Consultants GmbH

 

Drehbrücke Geeste, Bremerhaven

 

Große Exzentrizität und Lagerung auf 3 Schemeln.

 

Spannweiten: 28 m und 50 m

 

Tragwerksplanung: §64 LP 4 HOAI

 

1991

 

 

ã Anwikar Consultants GmbH

ã Anwikar Consultants GmbH

 

Sanierung Hubbrücke Kattwyk, Hamburg

 

Seitenfeld L: 89 m fiel nach Kollision durch Frachter ins Wasser.

 

Tragwerksplanung: §64 LP 2 - 5 HOAI

Objektplanung: §55 LP 2 - 5  teilweise

 

Ausführungsstatik

Sanierung des beschädigten Pylons

-          Aussteifung des beschädigten Stieles

-          Kontrolliertes Anheben

-          Ersetzen des beschädigten Bereichs.

 

1991

 

 

ã Anwikar Consultants GmbH

ã Anwikar Consultants GmbH

 

Waagebalkenklappbrücken Diffené, Mannheim

BSVI Preis 1989

 

1 Eisenbahnfestbrücke L: 33 m

1 Eisenbahn-Klappbrücke L: 29 m

1 Straßen-Klappbrücke L: 29 m

 

Tragwerksplanung: §64 LP 4 HOAI

 

1989

 

 

ã Anwikar Consultants GmbH

 

Waagebalkenklappbrücke Stade über Schwinge

 

Architektonisch gestaltete Konstruktion aus gewalzten Rohren.

 

Spannweite: 29 m

 

Tragwerksplanung: §64 LP 4 HOAI

 

Untersuchung des Schwingungsverhaltens

 

1988

 

 

ã Anwikar Consultants GmbH

 

Klappbrücke Wischhafen

 

Ohne Gegengewicht.

Hydraulischer Antrieb.

Torsionskasten am Zylinderanschluss.

 

Spannweite: ca. 28 m

 

Tragwerksplanung: §64 LP 4 HOAI

 

1978

 

 

ã Anwikar Consultants GmbH

 

Waagebalkenklappbrücke Wittorf

 

Waagebalkenklappbrücke mit Gegengewichtskasten.

Vorlandbrücken sind aus Verbund.

 

Spannweite: 15 m

 

Tragwerksplanung: §64 LP 4 HOAI

 

1975